home - Newsserver, Usenet Provider

Newsserver, Usenet Provider

 

 

 

 

 

 

 

 

Usenet Zugang ja, aber welchen?

 

Es gibt zwei grundverschiedene Modelle für einen Usenet Zugang, nämlich einen Volumentarif oder stattdessen eine Flatrate.

 

 

Volumentarife im Abo

 

Bei Abo-Verträgen steht das ausgewählte Volumen für jeweils einen Monat zur Verfügung. Was bis zum Monatsende nicht verbraucht wurde, verfällt.

 

Easynews hat die Rollover Gigs eingeführt, nicht verbrauchtes Volumen wird dem nächsten Monat gutgeschrieben.

 

Volumentarife waren bis vor wenigen Jahren die Regel, wurden jedoch zunehmend durch Flatrates abgelöst.

 

 

Flatrates Im Abo

 

Die Flatrate ist inzwischen die Regel bei Abotarifen, also wenn man mit dem Usenet Provider einen Vertrag über eine unbestimmte Dauer schließt, der bis zur Kündigung Monat für Monat weiterläuft.

Es gibt sowohl im Tempo limitierte als auch nicht limitierte Flatrates. Tempolimitierte Flatrates sind deutlich billiger, die gibt es bereits ab EUR 2,29. Doch ein Downloadlimit gibt es bei keiner Usenet Flatrate.

 

 

Vertragsarten für einen Usenet Zugang

 

Abo

Die Regel ist immer noch ein Abo, also ein Vertrag, der sich automatisch solange verlängert, bis er gekündigt wird. Das ist meistens auch die kostengünstigste Variante, wenn man oft im Usenet unterwegs ist.

Vertragsdauer und Kündigungsfristen sind unterschiedlich. Bei Verträgen mit monatlicher Verlängerung ist die Kündigung oft noch wenige Tage vor dem Monatsende möglich, bei Verträgen mit längerer Vertragsdauer muss je nach Anbieter bis zu einem Vierteljahr vor dem Beginn einer neuen Zahlungsperiode gekündigt werden. Näheres ergibt sich aus dem Tarif Beschreibungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Usenet Anbieter.

 

Prepaid Usenet

Ein Prepaid Usenet Tarif bietet sich immer dann an, wenn man nicht ständig im Usenet unterwegs ist oder nur ausnahmsweise Binärdateien aus dem Usenet bezieht, denn bis ein im Voraus bezahltes Volumen nur mit Textnews verbraucht wurde, können Jahre vergehen.

 

Im Gegensatz zum Abo endet ein Prepaid Usenet Zugang automatisch, wenn das gekaufte Volumen oder die vorausbezahlte Zeit (bei einer Prepaid Flatrate) verbraucht ist. Es muss also nicht gekündigt werden.

 

Die 2 Modelle für Prepaid Usenet

Das meist verbreitete Modell ist der Kauf eines bestimmten Volumens, für dessen Verbrauch man je nach Anbieter fünf Jahre oder sogar noch länger Zeit hat.

Eine andere Variante bieten die niederländischen Usenet Provider Eweka und XLned an, nämlich eine Flatrate über einen im Voraus bezahlten Zeitraum, die automatisch endet, also nicht gekündigt werden muss. XLned ist etwas für Sparfüchse, denn eine im Downloadvolumen nicht limitierte Flatrate gibt es bereits ab 2.21 monatlich, wenn man für ein Jahr im Voraus bucht, Eweka hat eine mehr als doppelt solange Retention, mehr Newsgroups und höheres Tempo.

 

Die Kombinationen einiger Usenet Provider

Usenext, Usenet NL, Firstload bieten eine Kombination aus einem Volumentarif mit vollem Downloadtempo und einer langsamen Flatrate, die dafür nicht im Volumen begrenzt ist. Um den Preisnachteil gegenüber einer echten Flatrate wett zu machen, bieten diese Usenet Provider jeweils einen eigenen Client an, der gegenüber einem News Reader diverse Komfortfunktionen mitbringt und es somit einem Anfänger im Usenet erleichtert, sich im Usenet zurechtzufinden.

 

Für jeden Geschmack und Bedarf gibt es somit den richtigen Usenet Provider mit einem passenden Tarif.

 


Was bedeutet Retention?

 

Unter Retention versteht man die Zeit, in der Dateien vom Newsserver herunter geladen werden können. Da es keinen zentralen Newsserver gibt, sondern alles, was in das Usenet hoch geladen wird, von den einzelnen Usenet Providern gespiegelt und gespeichert wird, ist auch die Zeitdauer, bis etwas wieder vom Server gelöscht wird, von Usenet-Anbieter zu Usenet-Anbieter unterschiedlich. Eine lange Retention hat den Vorteil, dass man auch noch Inhalte, die vor vielen Jahren in das Usenet hoch geladen wurden, herunter laden kann.

 

Die großen Usenet Provider sind in einem ständigen Konkurrenzkampf um die längst mögliche Retention, die inzwischen bei vielen Usenet Providern bei mehr als vier Jahren angekommen ist.

 

Nur wenige Usenet Provider bieten diesselbe Retention für alle Newsgroups an. Es handelt sich fast immer um bis Angaben, weil vor allem kleinere, wenig frequentierte Newsgroups eine deutlich kürzere Speicherdauer haben.


 

Zum Vergleich der Usenet Anbieter und Usenet Provider

 

Die Usenet Provider in diesem Usenet Anbieter Vergleich wurden erst nach sorgfältigen Tests in den Usenet Provider Vergleich aufgenommen.

 

Damit erhalten Sie die Sicherheit, Ihren Usenet Zugang bei einem seriösen Usenet Anbieter zu bestellen.

 

Die günstigsten Angebote können nicht soviel bieten wie die Angebote, die etwas mehr kosten. Die hauptsächlichen Unterschiede ergeben sich bei der Geschwindigkeit einer Flatrate, der Retention und der Verfügbarkeit auch kleinerer Newsgroups. Die besonders beliebten Newsgroups werden jedoch von allen Usenet Providern geführt. Einige Usenet Provider bieten darüberhinaus kostenlose Usenet-Clients oder ebenfalls gratis Newsreader mit integrierter Suche.

 

Wer bereit ist, für einen längeren Zeitraum als einen Monat (Vierteljahr, halbes oder ganzes Jahr) im Voraus zu zahlen, kann erheblich sparen.

 

 

Testzugänge

 

Beachten Sie bitte die Hinweise zur Kündigung von Testzugängen. Nur wenn ausdrücklich dabei steht, dass der Testzugang nicht gekündigt zu werden braucht, brauchen Sie darauf auch nicht zu achten. Andernfalls, wenn Sie nicht zufrieden sind, die rechtzeitige Kündigung vor Ablauf des Testzeitraums nicht vergessen, weil sich der Testzugang sonst automatisch in einen Vertrag verlängert..

Usenet Provider Vergleich

Provider

Tarif

Transfer-
Limit pro Monat

Preis

Retention

Test-
Zugang

Bemerkungen

 

Newshosting

 

5 Sterne

 

Das Beste für Anfänger

 

 

Amerikanischer Usenet Provider mit deutschem Usenet Client

 

Deutsch

 

 

Hier geht es zur Newshosting Anleitung

NH unlimited

Flatrate

ohne Tempo-Limit

$9,99
~ € 7,60

2308 Tage


10 GB

14 Tage

 

Kündigung erforderlich im Testzeitraum

Paypal oder Kreditkarte

 

mehr als 105000 Newsgroups

30 Verbindungen für die Flatrate!

SSL kostenlos inklusive

 

5 Sterne für den besten kostenlosen Newsreader mit integrierter Suche. Newshosting Anleitung

 

VPN bei jährlicher Zahlung kostenlos inklusive

 

 

 

eweka.nl

5 Sterne

 

 

Das Beste für Experten

 

Usenet ohne Risiko:

 

kein Abo!

Standard

30 Tage

Flatrate

 

mit

50 MBit

Speed

 

 

  7,50

2792 Tage

kein

8 gleichzeitige Verbindungen

109 295 Newsgroups

 

 

 

 

Eweka ist der einzige Usenet-Anbieter, der eine echte, schnelle Flatrate

ohne Abo anbietet.

 

Sie wählen den Zeitraum, in dem Sie den Usenet Zugang wünschen und zahlen dafür im Voraus.

 

Der Standart Tarif kann sogar von bis zu 8 Nutzern gleichzeitig benutzt werden.

Standard

60 Tage

15.-

Standard

90 Tage

22,50

Standard

180 Tage

45.-

Standard

360 Tage

90.-

High Speed

30 Tage

Flatrate

 

mit

100 MBit

Speed

9,60

High Speed

60 Tage

19,20

High Speed

90 Tage

28,80

High Speed

180 Tage

57,60

High Speed

360 Tage

115,20
 

UseNeXT

 

 

Smart

Hybridrate
30 GB

  9,95
(7,95)

bis zu 2013 Tage

 

 

10 GB +
Flatrate
14 Tage

300 GB kostenlos möglich

 

Kündigung erforderlich im Testzeitraum

Hybridrate ist eine Flatrate mit 1- 2 Mbit je nach Tarif und zusätzlichem Highspeed Volumen.
Die günstigeren Preise in Klammern gelten bei längeren Vertragsdauern.

SSL inklusive

Sehr guter und speziell für Newbies sehr bequemer Newsreader mit integrierter Suchfunktion

ca. 60 000 Newsgroups

Comfort

Hybridrate

80 GB

14,95
(9.95)

Premium

Hybridrate

250 GB

24,95
(19.95)

 

United Newsserver

 

 

news050-1

  50 GB

  9,95

mehr als 600 Tage per NZB,

 

ca. 35 Tage per Header - Download

3 Tage,
1 GB


keine Kündigung erforderlich

5 Serverfarmen mit je 8 Verbindungen, super schnell

umfangreichstes Gruppenangebot

 

 

news100-1

100 GB

17,95

Flatrate

Flatrate ohne Tempo-Limit

24,95

 

Prepaid Usenet

Usenet 1 10 GB 5

ca. 1100 Tage

 

 

 

Blockaccounts gegen Einmalzahlung, zeitlich unbegrenzt.

Überweisung / Paypal / Paysafecard / Sofortüberweisung

 

Kein Abo

Usenet 3 25 GB 10
Usenet 4 150 GB 25
 

UNS UseNetServer.com

 

Usenet Guide

special

 

Sonderpreis für die Besucher vom Usenet Guide

Flatrate

ohne Tempo-Limit

$10

~ € 7,70

2795 Tage

 

10 GB

14 Tage

 

Kündigung erforderlich im Testzeitraum

Paypal oder Kreditkarte

 

109409 Newsgroups

 

20 Verbindungen

SSL kostenlos inklusive

 

$ 10 für die Gäste des Usenet Guide anstatt $ 15,98 zum regulären Preis

oder

$95.40

pro Jahr

 

simonews

 

Flatrate
1 Mbit/sec.

Flatrate

11,95

ca. 1100 Tage

500 mb
7 Tage


keine Kündigung erforderlich

8 gleichzeitige Verbindungen

ca. 109 518 Newsgroups

Neu
Jetzt auch Flatrates

Weitere Flatrates und Volumentarife auf der Webseite von simonews

SSL

75 Gigabyte

  75 GB

13,95

150 Gigabyte

150 GB

23,95

Langzeit Zugang

25 Gigabyte

  25 GB

+ 30%

 10

Blockaccounts mit Einmalzahlung,

5 Jahre gültig und enden spätestens, wenn das Volumen verbraucht wurde.

 

Kein Abo

 

Über den Usenet Guide 30% mehr Volumen bei den Blockaccounts (Langzeit Zugang)

Langzeit Zugang

100 Gigabyte

100 GB

+ 30%

25

30% mehr Volumen mit dem Usenet Guide Special

 
 

PURE USENET

 

PURE XS

 

 

Flatrate

 

Speed

4 Mbit

2.29

über 1100 Tage

7 Tage ohne Limit

Die günstigste Möglichkeit einer Usenet Flatrate.

 

Die Geschwindigkeit der Flatrate wählt man passend zu seiner Internet Verbindung und kann daurch viel Geld sparen.

 

Nochmals deutlich billiger mit Vertragslaufzeiten von einem Vierteljahr, einem halben Jahr oder einem Jahr.

 

SSL kostenlos inklusive.

 

Kreditkarte, Sofortüberweisung, paysafecard

PURE S

Flatrate

 

Speed

8 Mbit

3,29
PURE M

Flatrate

 

Speed

20 Mbit

4,29
PURE L

Flatrate

 

Speed

30 Mbit

5,29
PURE XXL

Flatrate

 

Speed

unlimited

8,29
 

XLned

 

XL LITE

 

 

Flatrate

 

Speed

2.5 Mbit

2.99

über 900 Tage

kein

Die Geschwindigkeit der Flatrate wählt man passend zu seiner Internet Verbindung und kann daurch viel Geld sparen.

 

Nochmals deutlich billiger mit Vertragslaufzeiten von einem halben Jahr oder einem Jahr.

 

SSL kostenlos inklusive.

 

Kreditkarte, Sofortüberweisung, paysafecard

 

Prepaid Tarife für den voraus bezahlten Zeitraum. Kein Abo!

XL SMALL

Flatrate

 

Speed

5 Mbit

4,99
XL BASIC

Flatrate

 

Speed

10 Mbit

5,99
XL PLUS

Flatrate

 

Speed

20 Mbit

6,99
XL GOLD

Flatrate

 

Speed

120 Mbit

9,99
 

usenet.nl

 

Compact

 

Vertragsdauer

1 Monat

35 GB

+2 Mbit

Flatrate

  11,99

über 1000 Tage

5 GB
14 Tage


Kündigung erforderlich im Testzeitraum

35 GB Highspeed Datenvolumen monatlich + 2 MBit Flatrate

 

Beqemer Client mit integrierter Suche und One Click Download

 

Relax

Vertragsdauer

1 Jahr

35 GB

+2 Mbit

Flatrate

  8,33

 

firstload

Firstload 100

langsame  Flatrate+schnelle

100 GB

  9,90

ca. 600 Tage

15 GB
14 Tage


Kündigung erforderlich im Testzeitraum

Flatrate+ ist eine Flatrate mit max. 2 Mbit und zusätzlichem Volumen mit vollem Tempo.

Vertragsdauer 6 (Firstload 250) bzw. 1 Monat (alle anderen), sehr guter, für Anfänger unproblematischer Newsreader mit integrierter Suchfunktion. Firmensitz in Dubai, Supportzentrum in Deutschland.

 

Firstload 300

langsame 

Flatrate+schnelle

300 GB

19,90

 

Astraweb


Unlimited

Flatrate

mit Tempo-Limit

 

$ 10
~ 7,34 €

2124 Tage

 

 

 


nur mit Kreditkarte

 

 

 

SSL Verschlüsselung ist bei allen Tarifen kostenlos inklusive..

 

20 Verbindungen, Serverfarmen in den USA und Europa.

 

alle aktiven Newsgroups in alt.binaries

 

Unlimited DSL zurzeit zum Sonderpreis von $ 11

Unlimited DSL

Flatrate

ohne Tempo-Limit

$ 15 (11)
~ € 10,50

Unlimited DSL

three month

 

$ 13

~ 9,5 €

 

Easynews

Classic Plan

  20 GB

$   9,98

365 - 1867 Tage

WEB

 

2281 Tage

Usenet (NNTP)

10 GB
14 Tage

PayPal oder Kreditkarte
Das Konzept von Easynews ist ideal für Newbies.

 

Es ist eine Kombination aus Usenet Downloads direkt über eine Webseite im Browser und damit ebenso einfach wie das Web und auf Wunsch zusätzlich für große Downloads eine unlimitierte Flatrate.

 

Eine Besonderheit sind die Rollover-Gigs. Volumen, das nicht verbraucht wurde, wird füf den nächsten Monat gut geschrieben.

 

Die unlimitierte Flatrate ist im Big Gig Plan inklusive, bei den beiden anderen Tarifen kostet sie $9.95 zusätzlich.

 

SSL inklusive

 

über 100 000 Newsgroups

 

Plus Plan

40 GB

$ 14,97

Big Gig Plan

150 GB +

Flatrate

$ 29,94

 

Ngroups.net

Monthly 5GB/month

  5GB

$   5,99

1500 Tage

2 GB
2 Tage
für $ 2,00

Kündigung erforderlich

PayPal oder Kreditkarte
Im Tarif "Quarterly unmetered" VPN und Online Storage ohne Limit inklusive.

 

Monthly unmetered

Flatrate

$ 10,99

Quarterly unmetered

Flatrate

$ 19,99

 

Letzte Aktualisierung: 24.02.2015. Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgebend sind die AGB und Tarife des jeweiligen Provider's.

 

 

Wichtige Hinweise zum Provider Vergleich

Kostenlose Zugänge zum (Text-) Usenet finden Sie auf der Webseite des Cord Projektes.

 

Kostenlose Newsserver führen nur eine eingeschränkte Auswahl an Text-Newsgroups der Big Eight, das sind die wissenschaftlich ausgerichteten Newsgroups des klassischen Usenet.

 

Die alternative Hierarchie des Usenet, die sich in mehr als 20 000 Newsgroups populären, nichtwissenschaftlichen Themen widmet, wird in der Regel auf allgemein kostenlos zugänglichen Newsservern nicht geführt. Die zur alternativen Hierarchie gehörende Sub-Hierarchie alt.binaries finden Sie nur auf den Newsservern kommerzieller Usenet-Provider.

 

Die Geschwindigkeit eines Newsservers ist unter anderem abhängig von der Zahl der zulässigen Verbindungen. Ab 8 Verbindungen wird auch DSL 16000 in der Regel so voll ausgereizt, dass Sie Ihren Newsreader bremsen müssen, wenn Sie noch surfen wollen.

Testzugänge

Fast alle Usenet Provider bieten einen kostenlosen Testzugang, mit dem Sie die Leistung des Provider's testen können, bevor Sie sich zu einem Vertrag entschließen. Bei fast allen Usenet-Providern geht der ungekündigte Testzugang automatisch in einen kostenpflichtigen Vertrag über, durch den Sie sich zwischen einem Monat und einem Jahr, je nach Provider, binden. Vergessen Sie also die rechtzeitige Kündigung nicht, wenn Sie von der Leistung des Provider's nicht überzeugt sind.

 

Bei United Newsserver und bei simonews muss der Testzugang nicht gekündigt werden. Bei diesen beiden Usenet Anbietern endet der Testzugang vollautomatisch.

Vertragsdauer, Kündigung und Preise

Um eine leichtere Vergleichbarkeit zu ermöglichen, sind meist die monatlichen Preise genannt, unabhängig davon, ob Sie monatlich oder für eine längere Vertragsdauer den gesamten Betrag auf einmal zahlen.

 

Bei Verträgen mit monatlicher Vertragsdauer können Sie auch noch kurzfristig kündigen. Verträge mit längeren Vertragsdauern müssen in der Regel spätestens einen Monat vor Vertragsende gekündigt werden. Achten Sie auf die Bestimmungen in den AGB Ihres Provider's. Alleine die AGB des Provider's sowie die Regelungen des BGB sind für die Vertragsgestaltung massgebend.

Newsreader und weitere Zusatzleistungen der Provider

Einige Provider bieten über den reinen Usenet Zugang hinaus weitere kostenlose Leistungen an.

 

Usenext, usenet.nl und firstload wurden mit Ihren speziell für Anfänger programmierten Newsreadern weit bekannt. Diese Newsreader machen den Umgang mit dem Usenet ähnlich komfortabel wie den Umgang mit einer Webseite.

 

Noch besser hat es Newshosting gelöst. Zur Newshosting Anleitung.

 

UNS UseNetServer.com bietet einen kostenlosen Newsreader mit intergrierter Suchfunktion,

Easynews bietet Downloads direkt über Ihren Browser an. Bequemer geht es kaum noch. Integrierte Thumbnailvorschau von Bildern und Videos.

 

Die übrigen Usenet Provider in dieser Übersicht verweisen auf die vielen Freeware und Shareware Newsreader, die inzwischen entwickelt wurden und auf die kostenlosen Usenet Suchmaschinen.

 

Gängige Newsreader, teils mit ausführlichen Anleitungen.

 

Eine allgemeine Info zu Kündigungen.

Im deutschen Recht ist eine Kündigung eine empfangsbedürftige Willenserklärung.

 

Das heißt, es reicht nicht, das Sie eine Kündigung aussprechen bzw. schreiben, die Kündigung muss der Gegenseite auch rechtzeitig zugehen.

 

Wird der rechtzeitige Zugang der Kündigung von der Gegenseite bestritten, müssen Sie den rechtzeitigen Zugang beweisen können.

 

Kündigen Sie per Einschreiben oder Fax, haben Sie damit auch einen Beweis für den rechtzeitigen Zugang.

 

Anders sieht die Sache aus, wenn Sie per Mail oder über den Kündigungslink der Webseite des Provider's kündigen. In diesem Fall brauchen Sie eine Antwort des Provider's als Beweis für den Zugang. Der Kündigungslink auf der Webseite sollte nicht nur den Usenet Anbieter über die erfolgte Kündigung unterrichten, sondern auch eine automatisch generierte Antwortmail an die von Ihnen hinterlegte Mail-Adresse senden.

 

Achten Sie sorgfältig darauf, dass Sie diese auch erhalten. Diese Antwort ist der Beweis dafür, dass die Gegenseite Ihre Kündigung erhalten hat. Gibt es Störungen auf dem Webserver oder in der Datenbank, dann funktioniert auch der Kündigungslink nicht einwandfrei. Sie erhalten in diesem Fall auch keine Antwortmail. Sollte das mal passieren, kündigen Sie per Fax oder eingeschriebenem Brief.

 

Auch eine Kündigung per Mail sollte von der Gegenseite bestätigt werden. Spätestens am nächsten Werktag sollten Sie die Kündigungsbestätigung erhalten haben. Erhalten Sie keine Antwort, dann wiederholen Sie die Kündigung zu Ihrer eigenen Sicherheit per Einschreiben oder Fax.

 

Die im obigen Providervergleich aufgeführten Usenet Provider bearbeiten Kündigungen, egal ob es sich um einen Testzugang oder einen bereits bestehenden Vertrag handelt, in der Regel zuverlässig und schnell. Deshalb stehen diese Usenet Provider auch in diesem Vergleich. Doch zu Problemen kann es immer mal kommen.