home >> Newsgroups >> Subhierarchie de.talk.

Charta der Newsgroups

in der Subhierarchie de.talk.

de.talk.bizarre
Fuer Liebhaber des Unsinnigen, Hintergruendigen, Bizarren.


Der (Un)Sinn dieser Gruppe ist es, ein deutsches Pendant zu talk.bizarre zu schaffen und damit auch der Kunst des Nonsens in der deutschen Sprache einen Freiraum zu ermöglichen. Welche Richtung Diskussionen in dieser Gruppe nehmen, ist definitionsgemäß unvorhersehbar. Von den Teilnehmern wird daher erwartet, daß sie aktiv das Subject ignorieren und Gedanken aus dem Zusammenhang reißen.

Eigene Kreationen/Kurzgeschichten sowie Output von Anagrammgeneratoren sollen einen festen Platz in der Gruppe haben. Aber auch das Re-Posten von herausragend unsinnigen Artikeln aus anderen de-Gruppen ist ausdrücklich erwünscht. Zu guter Letzt: Obwohl die Praxis im Vordergrund stehen soll, heißt dies nicht, daß keine theoretischen Diskussionen stattfinden sollen.


de.talk.jokes
Witze etc.

Diese Gruppe ist NUR zur Veröffentlichung von Witzen gedacht. Da es zu praktisch jedem Witz mindestens einen Leser gibt, der ihn widerlich/ geschmacklos/gemein/unfair oder sonstwas findet und dieser Leser oft voller Zorn die 'F'lame-Taste erwischt, sollten Artikel hier im Header eine Zeile mit "Followup-To: de.talk.jokes.d" haben. Wenn Du wirklich einen Kommentar unbedingt nach de.talk.jokes schreiben mußt, ist es obligatorisch, in diesem Posting selbst einen Witz zu veröffentlichen (sogenannter ObJoke).

Das Posten von Binaries hat zu unterbleiben.

 

de.talk.jokes.d
Diskussion ueber Witze.

Diskussion über Witze. Außer Witzen sollen und dürfen auch Signaturen Diskussionsthema sein. Wer einen Elch in die Signatur mit aufnimmt, macht sich als aktiver Unterstützer der Aktion "Rettet dem Elch!" (mit M!) bzw. der BLUE MOOSE CAMPAIGN erkennbar.

 

de.talk.jugend
Fuer Kinder und Jugendliche.

Diese Newsgruppe dient als Treffpunkt für Kinder und Jugendliche. Es sind alle Themen erlaubt, die diese Altersgruppe interessieren. Kontaktgesuche jeder Art sind allerdings unerwünscht; zu diesem Zweck können die bestehenden Kontaktgruppen genutzt werden.

Ältere Teilnehmer sind willkommen, solange sie den Gruppenbetrieb nicht stören.

 

de.talk.liebesakt
Menschliche Geschlechtlichkeit.

Die Gruppe ist gedacht für
Diskussionen über Sexualität, auch in Verbindung mit anderen Themen (z.B. Gefühle, Recht, Gesundheit, Gesellschaftspolitik),
sexuell erregende Geschichten, erotische Lyrik,
sonstige Postings zum Thema Sexualität

Aufgrund des Gruppenthemas wird besonders auf die Punkte 'Höflichkeit' und 'Kommerz' der de-Netiquette hingewiesen; abweichend vom Punkt 'Realnamen' werden Pseudonyme oder anonyme Postings akzeptiert, sofern sie replyfähig sind. Es wird besonders darauf hingewiesen, daß dies eine Gesprächsgruppe (talk) ist und Kontaktanzeigen nicht dem Punkt 'richtige Gruppenwahl' der de-Netiquette entsprechen.

Sollten in der Charta genannte Objekte (z.B. Gruppen, Netiquette) von Nachfolgern abgelöst werden, treten diese Rechtsnachfolger an deren Stelle.

 

de.talk.misc
Diverse Endlosthemen. ;-).

Für alles, worüber man sonst noch so reden kann.

 

de.talk.romance
Zwischenmenschliche (Liebes-)Beziehungen.

Hier sollen all die Themen diskutiert werden, die mit Liebe, Romanzen, Verliebtsein, Herzschmerz, Frust und Freude, Beziehungskisten, Flirten, Geschichten, Gedichten und Erfahrungen zu tun haben. Postings mit ausschließlich sexuellen Inhalten und die Suche nach Kontakten sind hier unerwünscht, weil es dafür jeweils spezielle Gruppen gibt.

 

de.talk.tagesgeschehen
Worueber man zur Zeit spricht.

Die Themen dieser Gruppe setzen sich aus dem überregionalen Tagesgeschehen zusammen. Spezielle Themenbereiche sind nicht festgelegt, es muß aber ein Bezug zu einem aktuellen Ereignis bestehen. Faustregel: Alles, worüber in den überregionalen Medien berichtet wird, kann auch Diskussionsgegenstand dieser Gruppe sein. Sollte eine Diskussion vergleichsweise lange andauern (= das Thema ist im "richtigen Leben" schon seit längerem kein allgemeiner Gesprächsstoff mehr) oder den Bezug zum auslösenden Ereignis verlieren (= der Dialog behandelt abgeleitete Detailfragen), so ist die Diskussion in geeigneten Fachgruppen weiterzuführen, soweit vorhanden. Generell wird darum gebeten, mit der Möglichkeit des Crosspostings mit anderen Gruppen sparsam umzugehen (Dies ist im Übrigen in allen Gruppen erwünscht).

 

de.test Tests.
Vorsicht Reflektoren!

Hier können Artikel veröffentlicht werden, die dazu dienen, die Newsreader-Konfiguration, die Verbreitung von Artikeln u.a.m. zu testen.

Achtung: Auf mehreren Rechnern im Netz sind Programme ("Reflektoren") installiert, die jeden empfangenen Artikel aus dieser Gruppe per E-Mail an den Absender zurückschicken. Diese automatische Antwort kann man vermeiden, indem man bestimmte Schlüsselwörter wie "no reply" oder "ignore" in das Subject oder in die erste Zeile des Nachrichtentextes (Body) schreibt.

Die Reflektoren können hier auch regelmäßig Listen der unzustellbaren Nachrichten posten.

 

Quelle: Rechenzentrum der Freien Universität Berlin (ZEDAT)